Password Managers

Der beste Passwort Manager

Passwort vergessen? Passwort geknackt? Mit einem Passwort Manager passiert das nicht mehr!

Passwörter sind ein sensibles Thema. Umso ärgerlicher, wenn Passwörter verloren gehen oder gar geknackt werden. Oder wenn man sie einfach vergessen hat, weil man bei den vielen Accounts, die man heutzutage hat, einfach nicht mehr durchblickt. Doch das muss alles nicht sein. Es gibt eine super einfache und praktische Lösung, wie Sie einfach sämtliche Passwörter verwalten sowie deren Sicherheit gewährleisten können: mit einem Passwort Manager.

Ich habe viele Passwort-Manager selbst getestet. Meine Erfahrungen und Tipps teile ich hier auf meiner Seite mit Ihnen. Sie müssen also keine aufwendigen eigenen Recherchen durchführen, um den besten Passwort-Manager zu finden, sondern Sie können sich voll und ganz auf meine Artikel und Tests verlassen.

Doch was genau kann ein Passwort Manager überhaupt?

Einfache Passwörter gefährden Sicherheit

Eingangs möchte ich zunächst ein paar Worte zum Thema Sicherheit sagen. Nach wie vor Werden viel zu häufig unsichere Passwörter verwendet. Hinzukommt, dass es immer noch weitverbreitet ist, für alle Zugänge dasselbe Passwort zu verwenden. Leider besteht so ein hohes Risiko des Passwort-Diebstahls – und im Nu sind Ihre Daten in falsche Hände geraten. Gerade, wenn Sie an öffentlichen WLAN-Hotspots surfen, ist die Gefahr groß. Sichere Passwörter schaffen Abhilfe!

Und das Beste daran: Mit einem Passwort Manager sind nicht nur Ihre Zugangsdaten sicher, sondern Sie müssen sich auch nie mehr kryptische Wort-Zahlen-Kombinationen merken. Denn dies erledigt der Passwort-Manager für Sie.

Was ist ein Passwort Manager?

Ein Passwort Manager ist eine Software, mit der Sie Ihre Passwörter sicher speichern und managen können. Der Zugriff darauf ist für Sie als autorisierte Person jederzeit möglich. Zudem ist es möglich, mit dem Passwort Manager neue Passwörter zu erstellen, die den notwendigen Sicherheitskriterien entsprechen.

Vorteile

  • Sie vergessen nie mehr ein Passwort, weil alle Passwörter zentral gespeichert sind.
  • Ihre Passwörter sind immer sicher. Denn sie werden in einer verschlüsselten Datei gespeichert. Niemand außer Ihnen hat Zugriff darauf.

Wie erfolgt der Zugriff auf die Passwörter?

Das ist ganz einfach. Sie erhalten ein Master Passwort. Darüber können Sie auf sämtliche gespeicherte Daten zugreifen. Nicht nur jedes einzelne Passwort, sondern auch das Master-Passwort ist verschlüsselt. So besteht also auch hier keinerlei Möglichkeit für unbefugte Dritte, darauf zuzugreifen.

Welche Passwörter können gespeichert werden?

Sie können mit dem Passwort Manager alle Passwörter, die Sie für sämtliche Accounts benötigen, sicher speichern und verwalten. Hierzu zählen unter anderem Passwörter für

  • Konto
  • Kreditkarte
  • Webseiten
  • Softwarelizenzen
  • Social Media Accounts

Kategorien und Ordner

Dabei ist es auch ganz einfach, das passende Passwort sofort zu finden. Denn bei den meisten Anbietern können Sie im Passwort Manager Ihre Passwörter in Ordnern strukturieren sowie bestimmten Kategorien zuweisen. So empfinden Sie das gesuchte Passwort als ganz.

Was kostet ein Passwort Manager?

Ein Passwort Manager kostet nicht die Welt. Und er ist wirklich jeden Cent wert – ich kann es aus meinen eigenen Erfahrungen bestätigen. Bei meinen Tests ist auch immer Preis/Leistung absolut ausschlaggebend. Ein Produkt oder eine Software befinde ich nur dann für gut und würde Ihnen dazu raten, wenn die Qualität und der Preis stimmen.

Normalerweise bezahlen Sie für Ihren Passwort-Manager eine jährliche Gebühr. Damit sind Ihre Passwörter sicher und Sie können ganz beruhigt mit sämtlichen Accounts agieren. Sie müssen sich nie mehr sorgen, dass ein Passwort verloren geht oder in falsche Hände gerät.

Es gibt auch kostenlose Versionen, allerdings können Sie hier nicht grenzenlos Passwörter speichern, sondern die mögliche Anzahl der Passwörter, die gesichert und verwaltet wird, ist begrenzt. Sobald Sie zusätzliche Services in Anspruch nehmen möchten, zum Beispiel mehr Speicherplatz oder auch mehr Funktionen, kostet es Geld.

Erst testen, dann kaufen

Das Gute an den meisten Anbietern ist, dass Sie keinerlei Risiko eingehen. Denn Sie können in der Regel sämtliche Passwort Manager zuerst für einen bestimmten Zeitraum – teilweise sogar bis zu 30 Tage – gratis ausprobieren. In dieser Phase sehen Sie, ob Ihnen die Software taugt oder nicht. Wenn Sie nicht zufrieden sind, geben Sie sie zurück. Dabei entstehen keine Kosten für Sie. In meinen Artikeln habe ich stets vermerkt, welcher Anbieter eine gratis Testphase offeriert und wie lange diese dauert.

Tipps: Worauf es ankommt

Wenn Sie den besten Passwort-Manager suchen, sind Sie bei mir goldrichtig. Denn mit meinem Team teste ich sämtliche Produkte erst ausführlich, bevor sie hier beschrieben werden. So können Sie sicher sein, dass die Produkte auf Herz und Nieren geprüft sind und dass Sie auch den Kriterien entsprechen, die wichtig sind, um ein hochwertiges Produkt zu einem attraktiven Preis zu haben.

Die Kriterien, auf die es bei den besten Passwort Managern ankommt und nach denen ich die Produkte getestet habe, finden Sie hier zusammengefasst:

Preis/Leistung

Das wichtigste Kriterium ist das Preis-Leistungsverhältnis. Ich achte bei meinen Tests stets darauf, dass die Qualität für das, was ein Produkt kostet, stimmt. Passwort Manager sollten ausreichend Platz für genügend Passwörter bieten, alle notwendigen Funktionen erfüllen und zu einem attraktiven Preis erhältlich sein.

Leichte Bedienung

Der Passwort Manager muss einfach zu bedienen und einzurichten sein. Seitenlange Bedienungsanleitungen sind passé. Denn es kommt darauf an, dass die Software übersichtlich strukturiert und selbsterklärend ist.

Betriebssysteme

Es ist wichtig, einen Blick auf die Betriebssysteme zu werfen, mit denen das jeweilige Tool kompatibel ist. Am Ende ist die Enttäuschung groß, wenn Sie sich für eine Software entscheiden, die nicht mit Ihrem OS funktioniert. Manche Tools beispielsweise funktionieren mit Linux nicht. Bei Windows, iOS oder Android hingegen haben Sie in der Regel keine Probleme. Sie finden die jeweiligen Informationen in meinen Tests. Dann sehen Sie auf den ersten Blick, ob die Software für Ihr System passt.

Geräte

Dasselbe gilt für die kompatiblen Geräte. Auch hier gilt es, darauf zu achten, dass Ihr Gerät passt. Wichtig dabei ist zu schauen, dass Sie den Passwort Manager nicht nur für den Rechner verwenden können, sondern auch für Tablet und Smartphone.

Synchronisation mit dem Smartphone

Auch das habe ich bei meinen Tests berücksichtigt – es bringt nichts, wenn Sie den Passwort Manager nicht mit Ihrem Phone synchronisieren können. Denn sonst haben Sie die Passwörter nicht immer „am Mann“. Gerade, wenn Sie viel unterwegs sind, sollten Sie auf die Möglichkeit achten, die Daten mit dem Handy zu synchronisieren.

Online-Banking-Zugang verwalten

Normalerweise können Sie sogar Ihren Online-Banking-Account über den Passwort Manager verwalten – eine TAN Listen Verwaltung ist häufig inklusive.

Passwörter speichern und verwalten – so leicht wie nie

Abschließend kann ich nur nochmals betonen: Ohne meinen Passwort Manager möchte ich nie mehr meine diversen Accounts verwalten! Und ich wette mit Ihnen, wenn Sie es einmal ausprobiert haben, geht es Ihnen genauso. Es ist so leicht und so nützlich:

  • Es gibt ein sicheres Gefühl.
  • Es spart Zeit – die lästige Passwort-Suche gehört der Vergangenheit an.
  • Sie haben immer alle Zugangsdaten und Pins parat.
  • Passwörter vergessen? Auch das kommt nicht mehr vor.

Man muss sich nur noch das Master-Passwort merken – das war’s.

 

Show next
InternetPrivatsphare.de