TunnelBear Erfahrung | VPN mit einfacher Bedienung und attraktivem Preis

TunnelBear Erfahrung | VPN mit einfacher Bedienung und attraktivem Preis

In diesem Beitrag möchte ich meine TunnelBear Erfahrung mit Ihnen teilen. Der TunnelBear VPN Anbieter stellt Ihnen ein virtuelles privates Netzwerk zur Verfügung, das sich sehr einfach bedienen lässt. Zudem überzeugt es mit einem attraktiven Preis. Im Folgenden gebe ich Ihnen eine Antwort auf die Frage „Wie funktioniert TunnelBear“ und erkläre Ihnen, worauf es bei diesem Virtual Private Network ankommt.

TunnelBear Erfahrung

Woher kommt der TunnelBear VPN Anbieter?

Beginnen wir mit dem Herkunftsort des Providers. Der TunnelBear VPN Anbieter wurde im Jahr 2011 gegründet und hat seinen Sitz in Kanada. Damit fällt das Unternehmen unter die kanadische Gesetzgebung. Dies gilt auch für Sie, wenn Sie diesen Service abonniert haben – unabhängig davon, in welchem Land Sie sich mit einem Server verbinden.

Generell würde ich den Anbieter daher nicht empfehlen, sollten Sie in Kanada leben. Wenn Sie nicht in Kanada ansässig sind, sieht es schon wieder anders aus. So wurde der Service selbst vom Nachrichtensender CNN gelobt – insbesondere aufgrund der einfachen Benutzeroberfläche.

tunnelbear Erfahrung

Besuchen Sie Tunnel Bear VPN

Im Fokus: Einfache Bedienung

TunnelBear sehr einfach zu bedienen. Die Nutzeroberfläche erweist sich als extrem bedienfreundlich, auch für weniger versierte Anwender. Dies ist das Hauptmerkmal dieses Anbieters.

Meine Erfahrung bestätigt dies: Sie müssen einfach nur einen Server im Land Ihrer Wahl anwählen, und schon erhalten Sie eine IP-Adresse aus dem entsprechenden Land – Ihre verschlüsselte Verbindung steht.

Die Wahl des entsprechenden Protokolls, die Geschwindigkeit der Verbindung, der Servertyp, die verschiedenen Funktionen – alles geschieht von selbst. Sie müssen keinerlei komplizierte Einstellungen vornehmen.

Der TunnelBear Anbieter ist mit PC, Mac, iOS sowie Android kompatibel. So haben Sie auf das virtuelle private Netzwerk über sämtliche Geräte Zugriff. Bezüglich der iOS und Android Apps empfehle ich Folgendes:TunnelBear ist mit Android 4.0 kompatibel. Wenn Sie iOS Nutzer sind, nehmen Sie am besten die Version 7 und höher.

Kosten: Wie teuer ist TunnelBear?

wie funktioniert tunnelbear

Besuchen Sie Tunnel Bear VPN

 

TunnelBear VPN Anbieter

Ich teste wirklich viele virtuelle private Netzwerke. Meine TunnelBear Erfahrung bestätigt einmal mehr, dass der Provider eine extrem einfache und unkomplizierte verschlüsselte Verbindung bietet. Sie registrieren Sich einfach auf der TunnelBear Webseite. Im Anschluss laden Sie den VPN-Client herunter. Beim Abonnement haben Sie verschiedene Optionen:

  • Giant: Monatsabonnement
  • Grizzly: Jahresabonnement
  • Little: VPN für Datendownload bis zu 500 MB

Eine Geld-zurück Garantie steht bei diesem Anbieter zwar nicht zur Verfügung. Aber Sie können das Virtual Private Network dennoch problemlos und kostenfrei testen. Wenn Sie zufrieden sind, steigen Sie einfach auf die Bezahlversion um.

Auch hier gilt das Sprichwort: „Wer billig kauft, kauft zweimal“. Denn wenn Sie zum Beispiel einen Film streamen möchten, benötigen Sie etwa 1 MB für fünf Sekunden. Ich habe das mit Netflix getestet – und meine TunnelBear Erfahrung zeigt, dass dies eher nicht empfehlenswert ist.

Ich rate Ihnen daher zur Pro-Version. Diese stellt zudem ein Multi-Login zur Verfügung. Das bedeutet, Sie können das virtuelle private Netzwerk mit drei verschiedenen Geräten gleichzeitig nutzen.

TunnelBear Erfahrung: Die wichtigsten Funktionen im Detail

TunnelBear feature Value
Logs Kein, aber die Rechtslage ist in Kanada
Torrents TunnelBear ist kein Torrent freundliches VPN
Netflix US, NL, CH, AT, DE
Multi login 3 gleichzeitige login
Länder 11+
Geräte Windows, Mac, Android, iOS, Compatible routers
Geld-zurück-Garantie? Kein
Protocols NB, aber muss OpenVPN sein
Traffic data Unbegrenzte
Verschlüsselung Military 256 bits
IP-Adresse NB
Servers NB

Besuchen Sie Tunnel Bear VPN

 

Jetzt fragen Sie sich vielleicht immer noch: „Wie funktioniert TunnelBear?“ Wir haben die Antwort für Sie parat. Das wichtigste Merkmal des Anbieters ist, wie oben bereits erwähnt, die einfache Bedienung und die übersichtliche Benutzeroberfläche. Deshalb eignet sich der Anbieter ideal für Nutzer, die weniger Technik-affin sind. Zudem richtet sich das virtuelle private Netzwerk an Anwender, die viel unterwegs sind und daher eine sichere, verschlüsselte Verbindung benötigen. Über das Virtual Private Network lassen sich sämtliche Aktivitäten im Internet einschließlich Ihrer E-Mail-Kommunikation sicher durchführen. Zudem ermöglicht die verschlüsselte Verbindung es Ihnen, geographische Blockaden aufzuheben. So ist es beispielsweise mit einem VPN ganz leicht, in China Facebook aufzurufen, obwohl das soziale Netzwerk in diesem Land eigentlich gesperrt ist.

Wie funktioniert TunnelBear?

TunnelBear funktioniert extrem einfach. Nachdem Sie das Abonnement abgeschlossen und die Software installiert haben, ist die weitere Nutzung kinderleicht. Sie wählen einfach einen Server im Land Ihrer Wahl aus, klicken auf „On“ und schon kann es losgehen.

Dies ist auch der perfekte Tipp für einen Chef. Wenn dieser ins Ausland reist und nicht weiß, wie er unterwegs seine E-Mails vor unbefugten Zugriffen schützen soll, können Sie ihm einen super Rat geben: Er soll TunnelBear nutzen – und schon hat er in Sachen Internetsicherheit keine Sorgen mehr. Dank dieses Beitrags können Sie ihm zudem perfekt die Frage „Wie funktioniert TunnelBear“ beantworten.

Einfach, einfacher, am einfachsten …

 

Meine TunnelBear Erfahrung hat gezeigt: Das virtuelle private Netzwerk ist das Einfachste vom Einfachen. Es verfügt sogar über eine Funktion, die ähnlich wie Killswitch funktioniert: Vigilant. Diese bewährt sich absolut im täglichen Gebrauch. Denn: Wenn Ihre Internet-Verbindung und damit das VPN einmal abbrechen sollte, was immer mal passieren kann, springt Vigilant ein. Die Funktion schützt Sie und erlaubt erst wieder Datentransfers, wenn die verschlüsselte Verbindung wiederhergestellt ist. Auf diese Weise sind Sie immer geschützt, wenn Sie online gehen.

Eine weitere nützliche Funktion ist IntelliBear. Damit können Sie festlegen, welche Homepages Sie ohne Schutz aufrufen möchten und welche Sie ausschließlich geschützt besuchen wollen. Aber passen Sie bei der Wahl Ihres Abonnements auf: Diese Funktion steht nur in der Bezahlversion zur Verfügung, nicht in der gratis Verbindung.

Maul Trackers: Keine Cookies mehr

TunnelBear VPN Anbieter

Als mindestens ebenso praktisch erweist sich meiner TunnelBear Erfahrung nach die Maul Trackers Funktion. Diese blockiert Cookies, die sonst installiert werden, während Sie im Netz surfen.

Natürlich ist es am wichtigsten, dass Sie sich sicher und geschützt im Internet bewegen können. Die Funktion, Cookies zu blocken, lässt sich natürlich auch im Browser einstellen. Dennoch finden wir Maul Trackers praktisch und ein cooles Extra.

TunnelBear Erfahrung: Log-Files und Torrents

Ein wichtiger Punkt ist zudem das Thema Torrents. Sollten Sie Torrent-Liebhaber sein, sind Sie nämlich mit TunnelBear nicht gut beraten. Der Anbieter ist überhaupt nicht Torrent-freundlich. Es gibt grundsätzlich viele virtuelle private Netzwerke, die nicht Torrent-freundlich sind, aber Torrents lassen sich dennoch verwenden. Wenn Sie also das Virtual Private Network für P2P oder Torrentsnutzen möchten, sollten Sie sich für einen anderen Anbieter entscheiden. Es gibt eine Reihe an günstigen Providern, die sich dafür eignen, wie etwa Hotspot Shield.

Was die Speicherung von Log-Files anbelangt, sagt TunnelBear, dass sie eine No-Log Politik verfolgen. Allerdings fällt das virtuelle private Netzwerk, und damit auch Sie als Nutzer, unter das kanadische Recht – egal, zu welchem Server in welchem Land Sie eine Verbindung herstellen.

Fazit meiner TunnelBear Erfahrung

TunnelBear ist das perfekte virtuelle private Netzwerk für weniger versierte Nutzer. Auch wer keine großen Ansprüche an seine verschlüsselte Verbindung hat, ist mit diesem Anbieter bestens beraten.

Wer eine größere Funktionsvielfalt sucht und das Virtual Private Network etwa für P2P, Torrents, Videospiele oder Streaming verwenden möchte, sollte auf einen anderen Provider zurückgreifen. Es gibt eine Reihe an Anbietern auf dem Markt, die deutlich mehr Funktionalität und Leistung zur Verfügung stellen. Wem eine einfache Verbindung genügt, kann wiederum zu TunnelBear greifen.

 

Besuchen Sie Tunnel Bear VPN

Comments are closed.